Soforthilfe im Sterbefall:

04822 - 37030

Vertrag und Versicherung

Bestattungswünsche äußern und finanziell vorsorgen

Um sich und die Familie schon frühzeitig zu entlasten, bieten sich folgende Vorsorgemöglichkeiten an, zu denen wir Ihnen jederzeit eine Vorsorgeberatung anbieten – kostenfrei und unverbindlich.

Bestattungsvorsorgevertrag

In diesem Werkvertrag legen Sie die Art und den gesamten Ablauf der Bestattung fest. Sie können beispielsweise bestimmen, in welchem Sarg Sie gebettet werden, welche Sterbewäsche Sie tragen möchten und wo die Trauerfeier stattfinden soll. Der Vertrag mit dem Bestattungsinstitut kann im Nachhinein von Ihren Angehörigen nicht verändert werden. Ihr Wille ist unantastbar.

Im Zusammenhang mit dem Vertrag erhalten Sie von uns eine Kostenschätzung der Bestattung. Das hilft Ihnen, Ihren Abschied besser zu planen, besonders in finanzieller Sicht.

Um Ihre Bestattung finanziell abzusichern, ist es ratsam, eine Sterbegeldversicherung abzuschließen.

Abschluss einer Sterbegeldversicherung

Seit 2004 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen beim Tod eines Mitglieds kein Sterbegeld mehr an die Angehörigen aus. Daher sichern sich viele Menschen mit einer privaten Sterbegeldversicherung ab. Mit dieser Versicherung schaffen Sie die finanzielle Grundlage für einen würdevollen Abschied. Wie bei einer normalen Versicherung auch, zahlen Sie eine monatliche Rate an den Versicherer. Je früher Sie mit den Einzahlungen beginnen, desto geringer ist Ihr finanzieller Beitrag pro Monat. Der Zeitpunkt der Auszahlung variiert je nach Anbieter und Vertragsgestaltung. Manchmal wird die Leistung ab einem sehr hohen Alter automatisch fällig. Andere Vertragsmodelle laufen lebenslang bis zum Tod.